(MUT)

MUT wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Sympathisanten

Fröhliche Weihnachten

Eigenwilliger MUTiger Weihnachtsbaum am 21.Dezember auf der Mittelstraße.

Jetzt ist das Holz zum Ursprung  in die Giesenheide zurück gekehrt.

Beim Weihnachtspaziergang durch die Giesenheide können Sie ihn in voller Schönheit bewundern. 

Als Blickfang kann er für einen beschaulichen Augenblick ablenken von all dem Chaos, das jetzt in der Giesenheide herrscht.
(weiter)

Neuer Leserbrief zum Thema Hilden und die Giesenheide

(MUT)

Sie suchen noch einen Kalender?

Vielleicht mit Bildern aus der Giesenheide ? Den gibt es nur bei uns !
 zur Ansicht

 

(MUT)

Donnerstag, 12.12.2002

 !!! Achtung: Neue Email-Adresse  !!!

                                mail@muthilden.de

 

(MUT)

Donnerstag, 12.12.2002

Bahnhof Hilden - was liegt näher als hier endlich was zu tun?

Wieder einmal musste ein aufmerksamer Bürger (Georg Blanchot) zur Feder greifen, um auf den desolaten Zustand des Bahnhofs aufmerksam zu machen. Sollte sich auch diesmal wieder die Aktuelle Stunde (WDR) einschalten, kann erneut mit kurzzeitiger Kenntnisnahme auch in der Verwaltung gerechnet werden.... (zum Brief)

(MUT)

Mittwoch, 20.11.2002

Dichtung und Wahrheit:

"Für die Giesenheide wird kein Baum gefällt"

Das sagte der  Bürgermeister!

Und so sieht die Wahrheit jetzt aus:   (zeigen)

(MUT)

Samstag, 09.11.2002

Ein Land aus Beton

Die Deutschen ziehen ins Grüne. Mit Straßen, Häusern und Dämmen machen sie die Natur platt - auf Kosten des eigenen Wohlstands:

http://www.zeit.de/2002/46/Wirtschaft/200246_flaechenverbrauc.html
Oder nur einige Auszüge daraus (weiter)

(MUT)

Dienstag, 05.11.2002

Neue Leserbriefe zur Giesenheide (weiter)   und noch einer (weiter)

(MUT)

Donnerstag, 24.10.2002

Ja - die Bagger rollen für den Sieg... 

(der Beton-Fraktion)

Nicht ohne Resonanz aus den Nachbarstädte bleibt der Beginn der Zerstörung (s.Leserbrief) - ob das dem Stadtmarketing Verein gefallen wird?
Die CDU verkündet erneut den Bedarf (s. dort) 
Auch hierzu gibt es neue Post : (weiter) und die Reaktion eines geneigten Lesers der Rheinischen Post auf den Leserbrief von Hans Otto Probst in der RP vom 23.10.2002 zum Thema Giesenheide "Schönfärberei" 
Wir hoffen sehr, Sie können die tollen Abkürzungen verstehen (lesen)
Und weitere Anmerkungen zu Herrn Kleuser und der CDU-Sicht (mehr)

Da wird es keinen verwundern, dass der Stadtentwicklungsausschuss gegen die Stimmen der kleinen Parteien (BA, dUH, FDP unf Grüne) den Bürgerantrag von Klaus de Leuw ablehnt. Bei dem dringenden Bedarf kann man keinesfalls auf die Entscheidung des OVG Münster warten... 

(MUT)

Donnerstag, 03.10.2002

Letzte Meldung:

 Nächste Woche rollen die Bagger an in der Giesenheide?!
weiter

(MUT)

Donnerstag, 03.10.2002

Pressemitteilung der BA zum Bürgerantrag von Klaus de Leuw  (weiter)

(MUT)

Donnerstag, 03.10.2002

Sonnenblumenfest ein voller Erfolg 

Wir wussten es schon immer: die Giesenheide ist viel genutztes Gebiet. Fußgänger, Radfahrer, Reiter und Inlineskater - sie alle nutzen, besonders bei schönem Wetter, die Giesenheide zur Entspannung und Erholung.  weiter

(MUT)

Samstag, 21.09.2002

Einladung zum Sonnenblumenfest am 29.09.02 14:00Uhr  in der Giesenheide  weiter

(MUT)

Mittwoch, 18.09.2002

Einladung zum MUTigen Klönabend am 23.09.02 19:30Uhr  weiter

MUT stellt Bürgerantrag zu Ausgleichsfläche weiter

Giesenheide - Aktuelle  Beiträge auf einen Blick und Link 

Neuer Leserbrief  vom 15.09.2002

(MUT)

 

Dienstag, 10.09.2002

BUND stellt Bürgerantrag zur Aufstellung eines Hochwasser - Katastrophenplanes für Hilden

Während der  Antrag der SPD in der Ratssitzung am 04.09.2002 lediglich die Prüfung der Abwasserkanäle zum Inhalt hat, denkt der BUND ein ganzes Stück weiter ...

(MUT)

Dienstag, 10.09.2002

Zum geplanten Ausbau der Kreuzung Weststraße / Hülsenstraße erreicht uns der Leserbrief von Klaus de Leuw:  weiter 

(MUT)

 

Sonntag, 08.09.200

Giesenheide

Die weniger mutigen stellen Kreuze auf - aber MUT kämpft weiter. (weiter)

(MUT)

 

Dienstag, 10.09.200 - aktualisiert

Giesenheide

Warum stehen die Firmen Schlange für die Giesenheide? Leserbrief 
Echte Schlange? Leserbrief 
Auf einen Blick für Sie die Beiträge zum Baubeginn in der Giesenheide.
Auch Bürger aus Nachbarstädten sind sauer: Leserbrief  
Beigeordneter Rech wieder nicht informiert: Leserbrief 
Immerhin eine Hildener Partei/Wählergemeinschaft zeigt Interesse:
Presseerklärung der Bürgeraktion vom 01.09.2002
 
Bericht RP vom 31.08.2002
 
Leserbrief von D.Bruch
 
Bürgerantrag von Klaus de Leuw vom 29.08.2002 
 
Stellungnahme vom BUND
Leserbrief von Georg Blanchow
Bauarbeiter in der Giesenheide angerückt (NRZ vom 27.08.2002)
Baubeginn in der Giesenheide MUT vom 23.08.2002 
Bildbericht über Bauarbeiten MUT 23.08.2002

(MUT)

 

Donnerstag,  29.08.2002:

Steuerzahler Klaus de Leuw stellt Bürgerantrag zur Giesenheide:

An den Bürgermeister der Stadt Hilden
Herrn Günter Scheib
Am Rathaus 1
40721 Hilden

Bürgerantrag

Sehr geehrter Herr Scheib,
als besorgter Steuerzahler stelle ich folgenden Bürgerantrag: (weiter)

(MUT)

 

Dienstag,  27.08.2002:

Radtour nach Langenberg

(weiter)

Mehr dazu in den nächsten Tagen.

(MUT)

 

Dienstag,  27.08.2002:

Bauarbeiter in der Giesenheide angerückt (NRZ vom 27.08.2002)

(weiter)

 s. dazu Stellungnahme vom BUND
und Leserbrief von Georg Blanchow

Passend zum Thema Umweltschutz der Bericht in der RP vom 23.08.2002 (weiter)

(MUT)

 

Freitag, 23.08.2002:

Baubeginn in der Giesenheide

unser Kommentar : Das passt in die Zeit!

Wir versiegeln die Flächen, wir verpesten die Luft, wir betonieren die Bäche, begradigen die Flüsse und bebauen die Auen und dann wundern wir uns über die Flut. (weiter)

(MUT)

 

Sonntag, 18.08.2002:

Dokumentation zum Bahnhof Hilden

Noch bis zum Ende der Sommerferien können Sie die Dokumentation des Frauenforums zum Zustand des Hildener Bahnhofs in der Stadtbücherei 
sehen (Weiter)

(MUT)

 

Donnerstag, 08.08.2002:

Besuchen Sie mit uns unsere Hildener Grünflächen in Langenberg
am Sonntag den 25.08.2002 

In grüner, waldreicher Umgebung soll demnächst in Langenberg "HILDEN FOREST" entstehen. Dafür entsteht in Hilden am Lehmkuhler Weg das Projekt: Leben und einkaufen auf der Müllkippe...
Wie 2001 bereits angekündigt, bietet der ADFC gemeinsam mit BUND und MUT eine in allen Variationen geführte Tour an:
mit dem Fahrrad hin und zurück oder
Radfahren und ÖPNV kombiniert oder
nur ÖPNV  
Wer das alles nicht mag, dem bleibt auch noch das Auto oder Motorrad. Wir treffen uns dann alle in der Gaststätte Am Bismarckturm. (mehr Infos)

 

 

 

 

Treffpunkt
Bismarckturm
ab ca. 12:00 Uhr

(MUT)

 

Mittwoch, 30.07.2002:

"Meine schöne Stadt" - Sommerserie in der NRZ

Was SPD-Ratsmitglied Claus Meissner dazu eingefallen ist lesen Sie hier

Was uns dazu einfällt steht heute schon hier und vielleicht auch bald in der NRZ.

 

(MUT)

 

Mittwoch, 31.07.2002:

Bauwut frist Geh- und Radweg

Unter dem Titel erreicht uns der Leserbrief von Klaus de Leuw samt Foto.
(weiter)

 

(up)

 

Sonntag, 28.07.2002:

Bauwut oder Baulücken?

In Hilden herrscht keine Bauwut! (weiter)

 

(MUT)

 

Mittwoch, 24.07.2002:

Sie interessieren sich auch für den Bahnhof?

Dann sollten Sie die Dokumentation zum Hildener Bahnhof (1874 - 2002) auf keinen Fall versäumen.
Organisiert vom Hildener Frauenforum in der Stadtbücherei Nove Mesto Platz vom 24.07.2002 bis zum Ende der Sommerferien
zur Presseinfo 

 


(MUT)

 

Mittwoch, 10.07.2002:

MUT zum Feiern: Impressionen vom MUTigen Straßenfest in der Regerstraße

Diesmal ohne Blitz und Donner - Petrus hatte ein Einsehen und vorsorglich am Himmel Umleitungen für alle Regenwolken installiert. So konnte das 2. MUTige Straßenfest ein voller Erfolg werden. Die Hüpfburg konnte  (weiter)

 

(MUT)

 

Sonntag, 30.062002:

EINLADUNG zum MUTigen Straßenfest in der Regerstraße
Samstag 06.07.2002 ab 15:00 Uhr

Freunde, Nachbarn und Alle, die mit uns feiern wollen sind herzlich eingeladen, einen fröhlichen Nachmittag und Abend mit uns zu verbringen.
Um 15:00 Uhr geht’s los mit Kaffee und Kuchen. Später gibt es Würstchen und Steaks vom Grill. Für Bier und nicht alkoholische Getränke wird gut gesorgt. Musik und schönes Wetter sind bestellt. Mit Hüpfburg und Malwettbewerb kommt bei den Kindern keine Langeweile auf und die LOLLIPOPS werden uns alle erfreuen.
Kuchenspenden werden noch dankbar angenommen, auch Unterstützung während der Feier ist noch sehr willkommen.
So erreichen Sie uns:
Tel.: 02103 / 47816 , Fax: 02103 / 396503 oder per email mail@muthilden.de 

 

(MUT)

 

Dienstag,  25.06.2002:

Nur MUT Herr Schröder!

Das war ein mutiger Schritt, bestätigt er doch, was viele Bürger schon ahnen oder wissen. Nach außen sind die Reihen der Betonfraktionen dicht geschlossen. Das Gewissen des Einzelnen bleibt auf der Strecke, der Fraktionszwang heiligt die Mittel...
s.RP vom 25.06.02
s.NRZ vom 25.06.02
s.WZ vom 25.06.02 

(MUT)

 

Dienstag,  25.06.2002:

E i n l a d u n g

"Wie geht es weiter mit dem Hildener Bahnhof?
Möglichkeiten und Grenzen des Denkmalschutzes!"

Das Frauernforum lädt ein zur Diskussion am Mittwoch, 03. Juli 2002, 19:30 Uhr im Bürgerhaus, Mittelstraße 40, Raum 11
(weiter)
Mehr zum Bahnhof
und
s. dazu auch 1 - 2 - - 4 Berichte

(MUT)

 

Sonntag  23.06.2002:

Vorsicht - die Stadt Hilden sucht Grün-und Freiflächen!

Der  Ausverkauf der Grün- und Freiflächen ist fast beendet. Nun sucht die Stadt Hilden private Grünflächen, um sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen...
Lesen Sie dazu die Rheinische Post vom 11.06.2002
und den Leserbrief von Klaus deLeuw

Dem ist fast nichts mehr hinzu zu fügen.

(MUT)

 

Sonntag  09.06.2002:

Sie haben die Neuigkeiten vermisst?

Wir sind dabei unsere Seite zu überarbeiten, um Sie  schneller und hoffentlich besser mit Informationen zu versorgen. Also bitte noch ein wenig Geduld mit uns...

(MUT)

 

Sonntag, 09.06.2002:

Bürgeranhörung zum Bebauungsplan 166 (ev. Schulzentrum) am 13.06.2002 ab 18:00 Uhr im Bonhoeffer Gymnasium

Am 13.06.02 können Sie ab 18:00 Uhr die wundersame Kehrtwendung von CDU und SPD zum Bebauungsplan 166 live erleben - und natürlich ihre Meinung dazu zu Protokoll geben!
Die Fakten kurzgefasst:  (weiter)

(MUT)

 

Sonntag, 09.06.2002:

Die Giesenheide lebt!

Noch gibt es keine Sonnenblumen, dafür erfreut uns die Natur  noch mit Wildblumen.    (weiter)

(MUT)

 

Samstag, 04.05.2002:

Was hatten Sie erwartet?

Wir jedenfalls mussten uns erstmal von der drangvollen Enge, der schlechten Luft und der Hitze auf der Besucherempore erholen. Mehr als 60 Bürgerinnen und Bürger drängten sich auf engstem Platz, um das Schauspiel Stadtentwickungsausschuss am Mittwoch den 24.04.02 live zu erleben. Wieviel Hoffnungen (weiter)

s. dazu auch Leserbrief

 

(MUT)

 

Freitag, 19.04.2002:

HAT-Platz, CIV und Nordfriedhof

Der Stadtentwickungsausschuss entscheidet über ihre Einwendungen am Mittwoch 24.04.02 ab 16:30 Uhr  (weiter)

 

(MUT)

Sonntag,  14.04.2002

MUT macht 8,5 cbm "DRECK WEG "!


Gefüllter Container wird vom Bauhof abgeholt
Knapp 3 Stunden haben die fleißiger Helfer gebraucht, um den Container mit ca. 8,5 m³  Unrat aus der Giesenheide zu füllen.

(weiter) 

(MUT)

 

Sonntag,  14.04.2002

Hildener Bahnhof - und keiner kümmert sich...

Stop! Wieder zeigt ein Bürger Initiative. Er schreibt den Bürgermeister der Stadt Hilden an. Vielleicht zeigt es mehr Wirkung den Kreis Mettmann und das Rheinisches Amt für Denkmalpflege über den Zustand des Baudenkmals Bahnhof zu informieren. (zum Brief)

s. dazu auch 1 - 2 - - 4 Berichte

(MUT)

Samstag, 06.04.2002

Nur MUT macht "DRECK WEG "!

Wir laden ein zum Frühjahrsputz. Am 13.04.2002 ab 14:00 Uhr wird in der Giesenheide wieder gründlich Müll gesammelt. Dazu brauchen wir viele tatkräftige Helfer und Helferinnen. (weiter)

(MUT)

Samstag, 06.04.2002:

Ostereier suchen in der Giesenheide - ein toller Erfolg


Blühender Birnbaum in der Giesenheide Ostern 2002
Bei strahlendem Sonnenschein  wurden die Ostereier gesucht. Petrus hat wirklich Wiedergutmachung geleistet.

(weiter)

(MUT)

Dienstag, 26.03.2002:

Bebauungsplan Giesenheide nichtig?

Stadt riskiert Steuergelder 

Obwohl gegen den Bebauungsplan Giesenheide Klage vor dem Oberverwaltungsgericht Münster eingereicht wurde, verfolgt die Stadtverwaltung weiter die Pläne zur Erschließung und Vermarktung des Geländes. Schnell sollen noch Aufträge in Millionen Höhe platziert werden. Wiederholt wurden in den vergangenen Wochen Vermessungstrupps auf den Feldern beobachtet. (weiter)

 

(MUT)

Dienstag, 26.03.2002:

Ostereier suchen in der Giesenheide am Ostermontag, 01.04.2002 ab 15:00 Uhr

Die Wettervohersage verheißt Gutes - also nix wie hin  (weiter)

(MUT)

Freitag, 15.03.2002:

Dreck-Weg-Aktion - Samstag 13.April ab 14:00 Uhr

MUT räumt die Giesenheide auf - wer macht mit?
zur Pressemitteilung

(MUT)

Sonntag, 03.03.2002:


Vorstand neu gewählt - Aktionen 2002 beschlossen

Immerhin fast 30  Mitglieder haben auf Fußball verzichtet und sind zur Jahreshauptversammlung erschienen. Die Presse war mit Verkehrsentwicklungsplan ausgelastet und die Parteien mit Ausnahme des neuen Vorsitzenden der BA nicht vertreten. So konnte MUT (weiter)

(up)

Freitag, 01.03.02.2002

Nicht vergessen - noch mehr Flächen in Hilden sind bedroht !

HAT-Platz und Nordfriedhof

die Erweiterungsfläche!

Nur noch bis zum 11.03.2002

Offenlage: 36.  Änderung des Flächennutzungsplan und die Bebauungsplan 66F  (Erweiterungsfläche Nordfriedhof) - mehr dazu...

und 32. Änderung Flächennutzungsplan (HAT-Platz) mehr dazu...

bis zum 26.03.2002 

dann auch der Bebauungsplan 7A 2. Änderung - "Klinik im Park" - demnächst ohne Park auf dem HAT-Platz   
Mehr zum Thema HAT siehe auch www.bundnessel.de 

(jl)

Donnerstag, 28.02.2002

Wussten Sie schon?

Totgesagte leben länger!

Nachdem Antrag auf Normenkontrolle beim Oberverwaltungsgericht Münster gestellt wurde (wir berichteten), möchten wir Ihnen die Wartezeit für weitere Informationen (oder sogar Entscheidungen?) des Verfahrens verkürzen.

[MUTSaver "Giesenheide" - Für alle Windows-Versionen!] Holen Sie sich die Giesenheide ins Wohnzimmer: Der MUT-Bildschirmschoner mit Motiven der "Giesenheide". Schont die "Giesenheide" (und Ihren Bildschirm). Zum Download. Unser Geschenk für Sie. Für alle Windows-Versionen!

Soll dieses wunderschöne Hildener Naherholungsgebiet wirklich plattgewalzt und zubetoniert werden? Letzten Endes sogar in einer Nacht- und Nebelaktion?

 

(MUT)

Sonntag, 17.02.2002

Offenlage Änderung Flächennutzungsplan HAT-Platz

Bevor ihnen im Planungsamt falsche Auskünfte gegeben werden, hier zu ihrer Information die wichtigsten Grundlagen:

Ohne die Änderung des Flächennutzungsplans für dieses Gebiet, kann der Bebauungsplan nicht geändert werden.

Der Flächennutzungsplan ist der höherwertige Plan, an dem sich der Bebauungsplan orientieren muss!! 
Sollte auch ihnen im Planungsamt die absolut falsche Auskunft erteilt werden: "die Änderung des Flächennutzungsplans ist nicht so wichtig" - dann lassen Sie sich bitte den Namen des Mitarbeiters / der Mitarbeiterin geben und wenden sich dann sofort an uns. 

Wir werden dann alle notwendigen Schritte einleiten.

(MUT)

Samstag, 16.02.2002

Einladung zur öffentlichen Jahreshauptversammlung der Bürgerinitiative MUT am 27.02.2002 um 19:30 Uhr in der 
Ev. Friedenskirche - Molzhausweg 2.

 

Tagesordnung

  • Begrüßung
  • Genehmigung der Tagesordnung
  • Bericht des Vorstands
  • Kassenbericht
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstands und der Kassiererin
  • Neuwahl des Vorstands
  • Bericht des BUND über die Vorträge zu Risiken des Mobilfunks
  • Planung und Terminierung der nächsten Aktivitäten
  • Verschiedenes

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.  

(up)

Samstag, 16.02.2002

Hilden soll noch weiter zugepflastert werden:
Offenlage für HAT-Platz und Nordfriedhof bis zum 11.03.02 
  

Schon länger in der Diskussion, jetzt wird es ernst. Zur Zeit haben Sie die Möglichkeit ihre Anregungen zur 36. Flächennutzungsplanänderung und zur Änderung des Bebauungsplan 66F vorzubringen. Die Friedhofserweiterungsfläche des Nordfriedhofs- zur Zeit noch in städtischem Besitz - soll an Schnitzler verkauft werden. Damit die Firma dort auch kräftig bauen kann, muss dazu sowohl der Flächennutzungsplan als auch der Bebauungsplan geändert werden. Dafür übernimmt die Stadt Hilden (wir Steuerzahler) dann auch die Kosten der Erschließung. s.auch Amtsblatt 04/02

Damit auf dem HAT-Platz die "Klinik am Park" - dann aber ohne Park - bauen kann, soll die Bezirksregierung der 32. Änderung des Flächennutzungsplan zustimmen. Ihre Anregungen und Bedenken dazu sollten Sie der Bezirksregierung kund tun und ihre Einwendung bis zum 11.03. beim Planungsamt einreichen. Mehr zum Thema HAT siehe  www.bundnessel.de 
  

 

(MUT)

Donnerstag, 24.01.2002

neuer Leserbrief 

Zur Pressemitteilung der Unabhängigen zum Verkehrsentwicklungsplan ereicht uns dieser Leserbrief von Klaus de Leuw: (weiter)
  

 

(up)

Sonntag, 20.01.2002

Wir werden wieder aktuell

Hat ein wenig gedauert und ob der Provider schuld war oder wir, werden wir nicht mehr ergründen können. Soll jetzt auch egal sein - es klappt  und wir werden wieder "stets bemüht sein", Sie auf dem Laufenden zu halten. Leider ist auch für uns der Tag immer viel zu kurz aber Sie können uns auch gerne unterstützen mit Berichten und Leserbriefen. Damit Sie nicht lange suchen müssen hier die Email-Adresse: mail@muthilden.de