MUTige Jahreshauptversammlung

Der offizielle Teil war schnell abgehandelt, denn die Kasse stimmte und der Vorstand hatte zur Zufriedenheit der Mitglieder agiert. So konnte der Vorstand samt Kassiererin entlastet werden. Die “alten” Kassenprüfer sind auch die “Neuen”. Einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen wurden Frau Stamm und Her Roolfs wiedergewählt. So konnte die Zeit der Planung der Aktionen 2005 gewidmet werden. Stammtische in der Gaststätte “Zum Laternchen” werden am 18.04., 13.06., 05.09. und 14.11. stattfinden. Am Ostermontag werden wieder Ostereier in der Giesenheide versteckt. Ein Waldspaziergang mit dem Förster, insbesondere um den Kindern die Natur näher zu bringen, ist – noch ohne festen Termin – für Juni geplant. Auch in 2005 werden wir wieder gemeinsam mit ADFC und BUND die “Tour de Hilden” organisieren. Infostände werden bei Bedarf durchgeführt. Nachdem die Schlange noch nicht in der Giesenheide angekommen ist, sollen dort dieses Jahr wieder MUTige Sonnenblumen die Spaziergänger erfreuen. Die Feier zum 5-jährigen Bestehen von MUT am 27.08. findet den Beifall der Mitglieder. Ob der Vorschlag, die Feier am Bahnhof durchzuführen, realisiert werden kann, wird jetzt geprüft. Der Druck auf Rat und Verwaltung, am Schandfleck Bahnhof endlich voran zu kommen, soll verstärkt werden. Hierzu wird eine erneute öffentliche Diskussionsrunde geplant, ob darüber hinaus ein Bürgerantrag gestellt wird oder sogar ein Bürgerbegehren der bessere Weg ist, wird derzeit ebenfalls geprüft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.