Pressemitteilung BUND: Energie(p)reise weit hergeholt ?

Die Gaspreise in Hilden wurden zum Jahresanfang 2006 um über 21 % erhöht und das nach einer Steigerung fast 13 % Anfang 2005. Das hat einige Kunden der Stadtwerke Hilden veranlasst, gegen diese Erhöhung zu protestieren und die Zahlungen nur noch unter Vorbehalt zu leisten. Die Stadtwerke haben mit der Offenlegung Ihrer Kalkulation für 2006 einen ersten Schritt zu mehr Transparenz gemacht. Der zweite Schritt soll mit der Überprüfung und Zertifizierung durch die Verbraucher-zentrale NRW folgen. Dies halten wir für dringend geboten, da diese Überprüfung auch rückwirkend bis 2003 erfolgen soll, um auch die zwischenzeitlichen Entwick-lungen zu berücksichtigen. So lässt sich – nach Einsicht in den Geschäftsbericht 2004 – leicht feststellen, dass der Betriebsgewinn sich gegenüber dem Jahr 2003 verdoppelt hat und eine üppige Eigenkapitalrendite von fast 30 Prozent im Energie-geschäft erzielt wurde. Die Vereinbarung mit der Verbraucherzentrale sieht für diesen Fall vor, dass die zu fette Erhöhung der Abgabepreise in 2004 mit notwen-digen Erhöhungen in den Folgejahren verrechnet wird, um eine gerechtfertigte Preisentwicklung zu bescheinigen. Die Preiserhöhungen werden letztlich nicht von dem Geschäftsführer der Stadt-werke bestimmt, sondern von den im Aufsichtsrat der Stadtwerke vertretenen Lokal-politikern. Diese sind es auch, die sich auf “Informationsreisen” durch EON und RWE auf die zwingend notwendigen Preiserhöhungen einstimmen lassen. Es ist daher allen Kunden der Stadtwerke Hilden zu empfehlen, vorsorglich Wider-spruch einzulegen und Zahlungen nur unter dem Vorbehalt der Zertifizierung durch die Verbraucherzentrale NRW zu leisten. Und , was ebenso wichtig ist: Nehmen Sie den Rat der Stadtwerke Hilden ernst und drosseln Sie die Temperatur auf ein vernünftiges Maß. Schon ein Grad weniger im Raum bringt 10 Prozent Geldersparnis ! Stoppen Sie den Stromverbrauch durch Standby – Geräte, Terassenheizer und weitere unnötige Energiefresser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.