Bürgerantrag erwartungsgemäß abgelehnt, aber

immerhin sollen in allen 4 Stadtteilen je 5 Fledermaushöhlen installiert werden. siehe auch NRZ vom 10.02.2006 Kleine Häuschen für Batmans Freunde HILDEN. Die Fledermäuse liegen der Bürgerinitiative “Mut” am Herzen. Daher stellte der Verein den Antrag, die Schlafplätze der nachtaktiven Tiere aufzuspüren und zu schützen. Ganz so weit wollte der Rat nicht gehen. “Wir brauchen kein städtisches Fledermauskataster, wollen die Tiere aber unbürokratisch mit Nistkasten unterstützen”, erklärte Birgit Alkenings für die SPD. Jetzt prüft die Verwaltung, ob sie einen Vorschlag der FDP schnell umsetzen kann. Die Liberalen hatten gefordert, in allen Stadtteilen insgesamt 20 Nistkästen in fünf Metern Höhe aufzuhängen. Die kleinen Fledermaus-Häuschen kosten rund 500 Euro, hat die FDP ausgerechnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.