Zurück zur Vernunft?

Die Euphorie währte lange, das Geld schien keine Rolle zu spielen aber jetzt scheint wieder Vernuft für den Alten Markt einzukehren. Die CDU will die Notbremse ziehen. Die SPD will kleine Lösung – ohne mobiles Grün und ohne Wasserlauf. B90/Grüne wollen nicht länger die aktive Sterbehilfe für die Linden. Die FDP will keine Bielefelder Lösung und erinnert an Ratsbeschluss vom 28.04.2004 zur kleinen Lösung. Auch BA und dUH lehnen Vorschlag ab und plädieren für die kleine Lösung. Anscheinend hatte der Planer im Vorfed nicht begriffen, dass Hilden nicht Bielefeld ist. Vielleicht war die Umsetzung in Bielefeld auch die einzige Idee, die der Planer je hatte. Einmal umgesetzte Visionen lassen sich nicht beliebig oft wiederholen. Der Vortrag zeigte die eingeschränkte Sicht des Planers. Alles was präsentiert wurde, war alt und lange bekannt. Alternativen scheint es für ihn nicht zu geben – seine Hausaufgaben waren nicht erledigt! Bei der Art des Vortrags waren die “Schlafläuse” und die kleinen “Gähnmonster” auf dem Vormarsch… Jetzt wird wieder kleiner geplant – ohne das Gelände der Kirche. Gndenfrist für die Linden!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.