Wette gewonnen

aber Satzungsbeschluss zum Hintergelände Altes Helmholtz mit 26:18 Stimmen bei einer Enthaltung in geheimer Wahl gefasst. Theoretisch hätten die Gegner der Bebauung 24 Stimmen gehabt… Schade – wir werden wieder nicht erfahren, wer in der Öffentlichkeit anderes verkündet als er/sie im Geheimen umsetzt. War das schon das Ende? Nachdem so viele Rechtsanwälte Einwendungen vorgebracht haben kann da noch einiges kommen… Für Bau-Euphorie ist es also noch viel zu früh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.