Pressemitteilung B90/Grüne: GRÜNE geben nicht so schnell auf

Die GRÜNEN werden auch zukünftig im Arbeitskreis “Haushalt der Zukunft” mitarbeiten. “Unser vorrangiges Ziel ist es nicht, möglichst schnell möglichst viel einzusparen. Vielmehr wollen wir eine Diskussion über die mittel- und langfristige Entwicklung unserer Stadt anstoßen. Dies ist nur dann möglich, wenn wir mit den anderen Fraktionen im Gespräch bleiben. Wir wissen, dass dies ein mühsamer Weg ist.”, sagt die Fraktionsvorsitzende Susanne Vogel. “Die Weigerung von CDU und SPD im Arbeitskreis das Thema Alter Markt zu diskutieren, ist für uns kein Grund, aus dem Gremium auszusteigen. Die Entscheidung darüber liegt nicht mehr allein bei den Mehrheitsfraktionen, sondern hier sind besonders die Bürgerinnen und Bürger gefragt. Wir sind fest vom Erfolg des Bürgerbegehrens und – falls erforderlich – eines Bürgerentscheides gegen die teuren Umbaupläne überzeugt. Deutliche Ersparnisse würden dann von den Hildenerinnen und Hildenern selbst erzwungen werden”, stellt das grüne Ratsmitglied Klaus-Dieter Bartel fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.