Selbstläufer Bürgerbegehren

Das hat doch wieder gepasst am Mittwoch! Auf der einen Seite die “mobile Redaktion” der RP – auf der anderen Seite die Arbeiten für den Musterbelag. Inmitten unser Infostand – da strömten die Leute von beiden Seiten zu uns… Da waren wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Wir konnten dann auch direkt den erbosten Bürgern Auskunft geben, wo der nächste Briefkasten ist. Den hatte man nämlich am “Alten Markt” hinter einem Bauzaun eingekesselt… Ob die Post ihn wohl leeren konnte? Keiner hat mitgzählt, wie oft wir gefragt wurden was denn an dieser Baustelle vor sich geht. Viele haben laut gelacht, dass für den Stadtentwicklungsausschuss an nächsten Mittwoch diese Proben zur Auswahl verlegt werden. Andere waren nur erbost darüber, dass hierfür alleine 10.000.- EUR fällig werden… Bilder vom Pflaster und mehr vom Alten Markt finden Sie hier. Auch von der anderen Seite kam reichlich Zulauf. Wer die Faxen dicke hatte mit den Pseudo-Argumenten von CDU, SPD und Verwaltung kam kuzerhand zu uns und unterschrieb das Bürgerbegehren. Beifall von der Menge am Stand der RP immer dann, wenn die Gegner des Umbaus das Wort hatten. Wie lange wird der Wille der Bürgerinnen und Bürger noch ignoriert? Die Sondersitzung des Rats am 16.08.2006 um 16:00 Uhr ist eine gute Chance für die großen Parteien ohne Gesichtsverlust zurück zu ihrer Basis zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.