Und läuft, und läuft und läuft…

das Bürgerbegehren “Hände weg von Alten Markt”. Vollautomatisch! Nach wie vor streben die Bürger zum Infostand, um zu unterschreiben. Oder sie bringen volle Listen zum Stand – unglaublich, aber wahr! Immer gut zu tun am Stand! Die Plakate des Planungsbüros immer im Blickpunkt des Interesses – die “Live-Bemusterung” war ja auch schon (wohlweislich?) abgebaut. Für viel Geld (ca. EUR 10.000) wurde auf dem Alten Markt die Bemusterung ausgelegt und keiner wollte oder sollte sie sehen. Eigentlich war die Aktion völlig überflüssig und das Geld im wahrsten Sinne des Wortes “in den Sand gesezt”. Der Stadtentwicklungsausschuss hatte doch schon lange alles gesehen, für gut befunden und beschlossen – auch mehrheitlich der Rat am 21.06.! Kein Hindernis in der Sondersitzung zu verkünden: das will so keiner. Wie sagte schon Adenauer? Was kümmert mich mein dummes Geschwätz von Gestern. So war ruck zuck alles wieder abgebaut. Warum? So mancher Bürger wollte sich am Samstag ein Bild davon machen. Leider nicht mehr möglich! Wie gut, dass wir am Infostand die Plakate der Planung zeigen konnten… Das war Abschreckung genug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.