Hilfe für Fledermauskataster

Die Biologische Station Urdenbacher Kämpe e.V. erstellt zum Schutz der Fledermäuse ein Kataster. Sämtliche in NRW vorkommenden Fledermausarten sind europaweit streng geschützt. Angewiesen ist die Biologische Station auf unser aller Mithilfe. Nicht nur – wie von uns gemeldet – die Meldung über Quartiere der Fledermäuse geben Hilfestellung für das Kataster, sondern auch die beobachteten Flugbewegungen. Bisher liegen dort überwiegend Meldungen aus Düsseldorf vor, während nur vereinzelte Meldungen aus dem Kreis Mettmann eingegangen sind. Es fehlen von allem Meldungen aus Hilden, Langenfeld und Monheim. Wir bitten Sie alle um Mithilfe für die Erstellung des Katasters. So erreichen Sie die Biologische Station: Tel: 0211 / 99612-12 Fax: 0211 / 99612-13 Email: info@bs-uk.de Mehr zum Thema auf der Homepage Über einen Bürgerantrag wollte MUT Anfang 2006 ein Kataster über Fledermäuse für Hilden erstellen lassen. Daraus ist nichts geworden. Dafür versuchen wir mit Ihrer Hilfe die Biologische Station bei der Datensammlung zu unterstützen. Lesen Sie auch den Bericht der NRZ-Monheim vom 05.12.2006

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.