Pressemitteilung BA: Einsturz mit Ansage

“Nicht überrascht” hat Ludger Reffgen, Fraktionsvorsitzender der “Bürgeraktion Hilden” (BA), die Nachricht vom Einsturz der denkmalgeschützten Fassade des “Rathskellers”, denn: “Wir haben damit gerechnet!” So habe der Baudezernent in der letzten Ratssitzung “völlig überraschend” eingeräumt, es gebe Probleme mit der Standsicherheit der Fassade. Was seitdem von der Stadtverwaltung und vom Bauherrn unternommen worden sei, müsse geklärt werden. Es reiche nicht aus, in der Ratssitzung den besorgten Denkmalschützer zu mimen und anschließend “Krokodilstränen” zu weinen. Da selbst Laien in Sachen “Baustatik” kopfschüttelnd und besorgt auf die völlig entkernte Rathskeller-Fassade reagiert hätten, müssten bei den “Profis” im Rathaus und beim Bauherrn doch erst recht die Alarmglocken getönt haben, so der BA-Fraktionschef. “Oder kann sich da irgendjemand eine klammheimliche Freude nicht verkneifen?”, fragt der BA-Ratsherr Reffgen abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.