Der Alte Markt und die Meinungen

Vier Parteien haben das Bürgerbegehren unterstützt. Sprechen sie jetzt mit einer Stimme? Nein! Von den Vieren hat eine noch keine Meinung und die Anderen – jede ihre eigene… Dank CDU und BA fand die Variante E eine Mehrheit. Für die Nutzung des Alten Markt muss die Verwaltung jetzt wieder Hausaufgaben machen. Die SPD beantragt erst nach der Bürgerbeteiligung in Rat und Ausschüssen zu entscheiden – Antrag wird mehrheitlich abgelehnt. Die Abstimmung über die Varianten der Verwaltung bei 19 anwesenden Stimmberechtigten: Varianta A: 7 Stimmen der SPD dafür – abgelehnt Variante B: keine Stimme Variante C: keine Stimme Variante D mit Zusatzantrag dUH: FDP Enthaltung, 18 Gegenstimmen – abgelehnt. Hinweis: die dUH hat im Ausschuss kein Stimmrecht. Variante D mit Zusatz: 1 Stimme FDP, 17 Gegenstimmen – B90/Grüne Enthaltung Variante E mit noch folgender Nutzungsordnung: 10 Stimmen von BA und CDU, B90/Grüne und FDP Enthaltung Damit Variante E gegen die Stimmen der SPD mit Mehrheit beschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.