Ohne Rücksicht auf Kinder: Trassenführung der CO-Pipeline in Duisburg

Ohne kümmern uns Schule und Kindergärten – die Leitung ist (tot)sicher und die alte Trassenführung im Duisburger Süden bleibt. Dabei hatte mancher aus dem Duisburger Süden schon seinen Frieden mit Bayer gemacht… War doch letzte Woche noch Hoffnung aufgekeimt zur Verlegung der CO-Pipeline weg von der Schule und rein ins Wasserschutzgebiet. Aber so ein neues Planstellungsverfahren dauert viel zu lange und mindert damit den Gewinn von Bayer. So kann das nicht gehen! Der Gewinn des Bayer-Konzerns hat immer Vorang vor Menschenleben. Jede Zeitverzögerung mindert den Gewinn. Also ist der Baubeginn noch in dieser Woche!! Am Samstag startet die Demo in Duisburg am Hauptbahnhof um 11:00 Uhr. Jetzt hat keiner mehr Sorge mit der Beteiligung – Bayer sei Dank… Und wer uns das nicht glaubt schaut beim WDR nach – Link funktionierte leider nur am 30.07.07 oder bei Bayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.