CO-Pipeline: Mahnwache am 6. Jahrestag von nine-eleven

Mahnwache am 11.09.2007 auf dem Bolzplatz am Biesenbusch in Hilden Am 11. September 2001 wurden die Türme des Word Trade Genter (Twin Towers) in New York durch einen Terroranschlag zerstört. Dieser Anschlag hat die Welt verändert und die Gefahren durch Terrorismus in den Köpfen eingebrannt. Anlässlich des sechsten Jahrestages lädt die Arbeitsgruppe S.0.S. zu einer Mahnwache am 11. September 2007, um 12.00 Uhr auf den Bolzplatz am Biesenbusch in Hilden ein. Wir wollen damit auf die Gefahr aufmerksam machen, die von der CO-Pipeline der Fa. Bayer ausgeht, die zur Zeit zwischen Dormagen und Ürdingen gebaut wird. Bestens ausgeschildert – in unbewachtem Gelände – ist niemand in der Lage, sie auf der Länge von 67 km auch nur annähernd vor Terrorismus zu schützen. Bei einem Anschlag würde das todbringende, farb- und geruchlose Gas für tausende von Leben das Ende bedeuten. Erst vor wenigen Tagen sind im Hochsauerlandkreis Gefolgsleute der Terroristen festgenommen worden. Vor dem Plakat des Hildener Künstlers, Manfred Brune, und den vielen dort installierten Holzkreuzen am Biesenbusch wollen wir mahnen und gedenken. S.O.S. lädt alle Bürger ein, die für einen Bau-Stopp der Bayer-Pipeline sind, an der Gedenkfeier teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.