CO-Pipeline: Veranstaltungstipp des Tages

Mittwoch, 26. September 2007 – 19:00 Uhr – Langenfeld – Stadthalle – Hauptstraße 129 – Eintritt frei – Veranstalter: WDR Gefahr vor der Haustür? Bürgerprotest gegen Bayer-Pipeline Gäste im Podium sind: Dr. Jens Baganz, Staatssekretär NRW-Wirtschaftsministerium Werner Breuer, Projektleiter Bayer-Pipeline Marlis Elsen, Initiative Bau-Stopp Bayer-Pipeline Magnus Staehler, Bürgermeister der Stadt Langenfeld Simone Fibiger, WDR-Redaktion Landespolitik/ >>Westpol Moderation: Andrea Benstein und Hakan Ekemen Man kann es nicht sehen und nicht riechen und es ist in hohen Konzentrationen lebensbedrohlich: Kohlenmonoxid, kurz CO. In der dicht besiedelten Rheinschiene Nordrhein-Westfalens verlegt der Bayer-Konzern eine unterirdische CO-Pipeline. Sie soll die Chemieparks Dormagen und Krefeld-Uerdingen miteinander verbinden und CO für die Herstellung von Kunststoffen transportieren. Während die Leitung Meter für Meter wächst und an Gärten, Kinderspielplätzen und Wohngebieten vorbeiführt, formiert sich massiver Protest. Mittlerweile verlangen fast 50.000 Menschen per Unterschrift einen Baustopp, Bürgermeister und Abgeordnete, die einst dem Bau zugestimmten, stellen sich nun quer. Sie sind Thema Nummer Eins beim WDR>>Stadtgespräch. Kommen Sie und diskutieren Sie mit. Sie können auch Ihre Meinung zur CO-Pipeline schreiben unter: lokalzeit.duesseldorf@wdr.de Das WDR>>Stadtgespräch wird für die Radiowelle WDR 5 aufgezeichnet und am 2.10.2007 um 21:05 Uhr gesendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.