CO-Pipeline: Wanderer haben Ziel planmäßig erreicht

Ganz dickes Lob für die jugendlichen Wanderer Christpher Blum und Arne Hüneke. Heute waren sie wieder zu dritt. Theresa Hemp war nur gestern auf Grund eines lange feststehenden Termins verhindert. So konnten die drei sich heute Morgen auf die letzten beiden Etappen begeben. Im Gegensatz zu gestern, hatten sich einige Pipeline-Gegner dazu gesellt und haben auch erfolgreich durchgehalten. Auch für sie ein dickes Lob von uns und unseren Lesern. PETO – die jugendliche Partei aus Monheim – hatte am Ziel in Monheim auf Gut Blee den Empfang für die Wanderer vorbereitet. Mit Blick auf die Bayer-Werke in Dormagen konnte Suppe gelöffelt werden, Bier und Wasser gegen den Durst fanden reichlich Abnehmer. Auch PETO von hier aus ein herzliches Dankeschön. Und hier gehts zu dern Bildern vom Zieleinlauf. weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.