Bildbericht vom Gegen-Info-Stand zur Bayer-Pipeline

Bayer-Zelt bestens bewacht – Secutity-Dienst geordert – Polizei passt auf Diskussionen am Bayer-Zelt: Darf der Hammertest gemacht werden? Nein- er darf nicht gemacht werden! Mit einem Kaffee würde Pressesprecher Dressen sich bestechen lassen, um unseren Stand besuchen… Bei Bayer gab es keinen. Glück gehabt – gerade keine Betrachter vor unseren Stellwänden. Absolut unpassend für unsere sachliche Darstellung ist das Skelett. Leider viel zu spät bemerkt, dass irgend ein Witzbold dies aufgehängt hat… Dichterleseung am Stand. Anstrengend ohne Mikrofon. Gemeinsam mit dem Autor Friedhelm Lubos wurde die Geschichte “Der Tag an dem das Ungeheuer erwachte” am Stand vorgelesen. Kann als kleine Broschüre bei uns bezogen werden. Peterwagen immer zur Stelle, um Bayer zu beschützen. Müssen die eine Angst haben… Soviel Polizei geordert und doch keine Randale… Nur reichlich und wortgewaltig haben die Bürger im Bayer-Zelt Luft abgelassen. Wir sind stolz auf die Bürger! Dafür kamen alle gerne zu uns. Haben berichtet, was bei Bayer los war und wer noch nicht unterschrieben hatte, hat dies an unseren Info-Stand noch schnell nachgeholt. Einige Bilder unsere Dokumentation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.