Bürgerbegehren “Unsere Stadtwerke: Kein Verkauf!”: Auf zum Endspurt Ihr Bürger

– oder wollen Sie wirklich, dass diese Firma die Hälfte der Stadtwerke Hilden kauft? Dominiert von einem der vier großen Energiekonzerne – EnBW – geben die Stadtwerke Düsseldorf mit ihrer Sperrminorität doch wirklich nur noch den Namen… Aktionäre: 25,05% “Düsseldorfer Stadtwerke” Gesellschaft für Beteiligungen mbH, Düsseldorf 29,9% EnBW EnHol Beteiligungsges. mbH, Karlsruhe 25,05% EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe 20% GEW Köln AG Wen wundert es da noch, dass Udo Vogtländer dort im Aufsichtsrat sitzt? Aufsichtsratmitglieder (Stand 12/2007) Hans-Peter Villis (Vorsitzender), Klaus Schörnich (stellv. Vorsitzender), Peter Schwabe (2. stellv. Vorsitzender), Manfred Abels, Reiner Alff, Dr. Bernhard Beck, Sabine Beutert, Friedhelm Bobach, Joachim Erwin, Volker Hüsgen, Reiner Koch, Thomas Kusterer, Dr. Dirk Erich Mausbeck, Dr. Matthias Mehrtens, Dr. Kajo Neukirchen, Dr. Eberhard Freiherr von Perfall, Dr. h.c. Detlef Schmidt, Heinz Wilhelm Theißen, Jürgen Umlauft, Udo Vogtländer Das ist übrigens der, der mit Bürgerbegehren gedroht hat, um die Mitarbeiter der Stadtwerke Hilden mittels Tarifvertrag ruhig zu stellen und einzustimmen auf den Verkauf. Alleine die Ankündigung von 8 weiteren Arbeitsplätzen in Hilden läßt ja schon Euphorie aufkommen. Keiner aber redet davon, wieviele Arbeitsplätze in der örtlichen Wirtschaft durch den Verkauf künftig gefährdet sind…- aber da ist ja auch nicht Verdi zuständig. Wie die ganze Geschichte mit dem Verkauf von Anteilen der Düsseldorfer Stadtwerke an EnBW gelaufen ist, davon redet keiner. Auch von der Wertigkeit der Arbeitsplätze wird nicht gesprochen. Wenn Sie also auch der Meinung sind, dass dies auf jeden Fall der falsche Investor ist, dann haben Sie immer noch Gelegenheit das Bürgerbegehren zu unterschreiben: z.B. Dienstag ab 20:00 Uhr beim MUTigen Stammtisch in der Gaststätte “Zum Laternchen”. Dort können Sie auch Unterschriftenlisten abgeben und neue erhalten. Übrigens sind mittlerweile so gut 100 Unterschriften in verschiedenen Geschäften entwendet worden! Das scheint schon System zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.