CDU – Parteitag bekommt CO-Pipeline Information

– weiter kein Platz für CO – Pipeline-Gegner auf CDU-Parteitag! Zum CDU-Landesparteitag am 14. Juni 2008 hat es ein langes, zähes Ringen zwischen Partei – Oberen und den lokalen CDU-Vertretern aus dem Kreis Mettmann gegeben. Jetzt gibt es in der offiziellen Parteitags-Mappe eine Information der Initiative, so dass die Delegierten unsere Forderungen mitbekommen und sich in dem beigefügten Flyer über die Gründe unseres Protestes informieren können. Soweit mussten CDU-Generalsekretär Hendrik Wüst und Landes-Parteivorsitzender Jürgen Rüttgers dem Druck von der CDU-Basis folgen. Große Probleme hat die Führung der Landes-CDU offensichtlich aber weiter damit, der Initiative die Präsenz auf dem Parteitag zu erlauben. Zunächst war es der “Platzmangel” auf dem Parteitag selbst, der einen Initiativen-Stand unmöglich machen sollte jetzt ist noch nicht einmal Platz auf dem gesamten, großen Gelände der Westfalenhalle. Deshalb dürfen Vertreter der Initiative gar nicht auf dieses Gelände. Aber wir sind nicht abzuschütteln. Unser Aktiver Lothar Kaltenborn, CDU-Ratsmitglied aus Hilden hat uns – Dank der hervorragenden Unterstützung der Dortmunder Polizei – eine Genehmigung für eine Mini-Demo besorgt. Diese findet am Ausgang der U-Bahn-Station Steinerner Turm, Haltestelle Westfalenhalle und am Parkplatz Westfalenhalle 2 statt. Dort wird ab etwa 8 Uhr eine kleine Delegation der Initiativen mit Transparenten und Info–Material ankommende Delegierte, Besucher und Pressevertreter begrüßen und auf das Problem CO-Pipeline aufmerksam machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.