Pressemitteilung BA: Einsatz für Erhalt des Sportplatzes Schützenstraße erfolgreich!

Zum Vorschlag der Stadtverwaltung, den Sportplatz an der Schützenstraße zu erhalten und zu modernisieren, erklärt Udo Weinrich, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der “Bürgeraktion Hilden”: Fast auf den Tag genau vier Jahre, nachdem der Sportausschuss am 14.06.2004 auf Vorschlag des Sportdezernenten Gatzke – gegen die Stimme der “Bürgeraktion Hilden” (BA) – die Aufgabe des Sportplatzes an der Schützenstraße beschlossen hat, empfiehlt die Stadtverwaltung nun den Erhalt und die Modernisierung dieser Anlage. Im Sommer 2004 hatten CDU, SPD, FDP, Grüne und dUH den Sportplatz an der Schützenstraße im Rahmen des so genannten “Sportstättenmodernisierungskonzepts” als Fläche für Wohnbebauung vorgesehen. Anschließend hatten es diese Fraktionen im Rat abgelehnt, für diesen Sportplatz eine Bestandsgarantie zu beschließen. Heute nimmt die BA erfreut zur Kenntnis, dass Sportdezernent Gatzke nur vier Jahre benötigt hat, um auch zur Einsicht zu gelangen, dass Hilden auf diesen Sportplatz nicht verzichten kann. Diese Erkenntnis, praktisch angewendet, hätte bereits vor vier Jahren zur Sanierung führen können. Vermutlich wäre dann die jetzt berechnete Kostenschätzung etwas geringer ausgefallen. Ratsmitglied Udo Weinrich erklärt abschließend: “Ich hoffe, dass CDU, SPD, FDP, Grüne und dUH dem begrüßenswerten Beschlussvorschlag der Stadtverwaltung folgen und gemeinsam mit der BA den Sportplatz Schützenstraße erhalten.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.