Sorry – Morgen wird aktualisiert –

nicht nur Stadtwerke Hilden sondern auch CO-Pipeline Heute musste erst mal Verivox bemüht werden und gerechnet werden. Wenn der Rat der Stadt Hilden mehrheitlich so wild entschlossen ist, unsere Stadtwerke zu 49.9 % an EnBW zu verkaufen, dann muss man einfach aktiv werden. Nicht jeder ist bereit sein Geld einem Großkonzern wie EnBW hinterher zu werfen. Nur nochmal zur Erinnerung: die Stadtwerke Düsseldorf, an die verkauft werden soll, gehören zu 54,9 % EnBW und die Stadt Düsseldorf hält nur noch die “Sperrminorität” und ist damit Namensgeber. Frohe Kunde für alle Wechselwilligen: selbst mit Sondertarif für Photovoltaik-Anlage kann insgesamt noch Geld gespart werden. Und was heute fast noch wichtiger ist, es klappt auch noch mit Öko-Strom! Ohne Atomstrom und keine Kohlekraftwerke mit Kohle aus Australien…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.