Leserbrief zu “Pipelinebau fast abgeschlossen”

von Claus D. Knipp “Pipelinebau fast abgeschlossen” Da hat sich Sabine Schmitt ja ganz schön ins Bockshorn jagen lassen. Fehlende 600 m Pipeline wurden in ihrem Artikel genannt. Adam Riese wird sich im Grabe umdrehen, daß man das als Ergebnis der noch fehlenden 10% der Gesamtstrecke von 67 km errechnet hat. War dieser Artikel von Bayer und der Bezirksregierung lanciert um der Bevölkerung zu suggerieren,daß nun kaum noch Hoffnung auf eine Lösung im Sinne der betroffenen Menschen besteht und hat man dann ohne weitere Recherche diese Bayer-Ente den Lesern “zum Fraß” vorgeworfen? Selbst nach Fertigstellung der noch fehlenden ca 7 km sollte nicht vergessen werden, daß das Oberverwaltungsgericht Münster nur den “Weiterbau auf eigenes Risiko” gestattet hat, die Beschickung mit dem Giftgas CO jedoch untersagt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.