Die dritte Mahnwache in Hilden

– 40724 Hilden – Elberfelder Straße – in Höhe Parkplatz Waldschwimmbad – gegenüber Hausnummer 172 Die Unfälle an Pipelines und chemisch-technischen Anlagen häufen sich in diesem Jahr. Die Ereignisse und Bilder des CO2 – Unfalls in Mönchengladbach wirken noch nach. Einigermaßen frisch sind vielleicht auch noch die Eindrücke des Großbrandes bei INEOS im Chemiepark Dormagen und die Schäden nach dem Anbohren der Sauerstoffleitung – die 4 Meter tief lag – in Köln – Pesch. Wir wollen jetzt mit der 3. Dauermahnwache in Hilden ein weiteres Zeichen zum Stopp des Grusel-Projektes CO-Pipeline setzen. Deshalb laden wir alle Interessierten ein, sich am Freitag, 22. August 2008 ab 18 Uhr 30 auf der Elberfelder Straße in 40724 Hilden an der Mahnwache zu beteiligen. Diese Mahnwache wird in der Nähe des Parkplatzes des Waldschwimmbad errichtet (gegenüber Elberfelder Straße 172). In dem Waldstück ist von Bayer eine Planänderung beantragt. Dabei soll die Unterpressungslinie verändert und es sollen noch mehr Bäume gefällt werden. In diesem Waldstück ist auch eine Schieberstation vorgesehen. Genau diese Schieberstationen stellen – nach dem Gutachten des neutralen Gutachters Prof. Gerd Falkenhain – ein erhöhtes Risiko in der Leitungsführung dar. Die CO-Pipeline liegt in diesem Bereich weniger als 500 Meter von dem Hildener Krankenhaus, einem Schulzentrum und der Hildener Feuerwehr – nahe der Hildener Innenstadt – entfernt. Dazu soll die Pipeline das extreme Atemgift Kohlenmonoxid teilweise bis auf wenige Meter an Wohngebäude, am Biesenbach sogar unter einen Bolzplatz leiten. Auch das Waldbad, die Waldkaserne und das Luft – und Sonnenbad des Priesnitz – Vereins liegen im unmittelbaren Gefährdungsbereich. Viele Politiker haben die Ereignisse schon wachgerüttelt bei Einigen dauert die Starre vielleicht noch an. Dagegen setzen wir auf unsere bisher sehr erfolgreiche Aktionsform – Kreuze und Banner auf Dauer- Mahnwachen, die über den Tag hinaus Wirkung erzielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.