Büssow und die Kritik

Sie wissen, weshalb Büssow die Kandidatur zum OB in Düsseldorf abgelehnt hat? Eigentlich war sein Risiko besonders klein, zum OB gewählt zu werden. Aber diieses Restrisiko, dann womöglich doch Oberbürgermeister von Düsseldorf zu werden, ließ ihn zurückschrecken und ablehnen. Was Herr Büssow gerade neu erfährt, nämlich massive, stimmengewaltige Kritik an seiner Amtsführung der Bezirksregierung, muss ein OB in Düsseldorf täglich einstecken, wegstecken – und zwar ohne mimosenhaftes Verhalten! So ein OB muss auch mit Bürgern reden, nicht gerade die Paradedisziplin von Büssow. Sogar eine gewisse Objektivität wird von einem OB erwartet! Und was hätte die Bezirkrsregierung danach gemacht? Womöglich aufgeräumt, Gesetze wieder ernst genommen und Überwachung wieder eingeführt… Das konnte man Bayer und anderen einfach nicht zumuten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.