Pressemitteilung BA: Kommunalwahl 2009

Mitgliederversammlung entscheidet am 11.02. über Programm und Bürgermeisterkandidatur. Nach einer gemeinsamen Sitzung des Vorstands und der Wahlkampfkommission der “Bürgeraktion Hilden” (BA), teilt die Vorsitzende der Wählergemeinschaft, Dr. Christina Krasemann-Sharma, mit: Die Mitglieder der Wählergemeinschaft “Bürgeraktion Hilden” (BA) werden am 11. Februar zusammenkommen, um über die Bürgermeisterkandidatur zur Kommunalwahl am 7. Juni 2009 zu entscheiden. “Wir werden unseren Mitgliedern eine Bilanz unseres Gesprächsangebots an CDU und SPD vorlegen und auf dieser Grundlage einen Vorschlag unterbreiten”, kündigt die Vorsitzende der Wählergemeinschaft, Dr. Christina Krasemann-Sharma, an. Damit folge die BA konsequent dem intern verabredeten Fahrplan, zuerst den Meinungsaustausch mit anderen Parteien zu suchen und erst danach über Programm und Personen zu entscheiden. Die BA habe monatelang versucht auszuloten, ob CDU und SPD zu ernsthaften Gesprächen über einen “Politikwechsel” in Hilden bereit seien. Mit der CDU sei ein offener, konstruktiver Meinungsaustausch möglich gewesen. Die SPD und ihr Bürgermeisterkandidat hätten sich in den “Schmollwinkel” zurückgezogen. Die FDP habe durch ihr Vorpreschen in der Kandidatenfrage der Suche nach einer gemeinsamen Alternative sehr früh eine Absage erteilt. Die Mitgliederversammlung der BA wird am 11. Februar auch über die Wahlplattform für die Kommunalwahl entscheiden. Erst danach sollen am 5. März die 22 Wahlkreise besetzt und die Reserveliste aufgestellt werden. “Zuerst kommen die Inhalte, dann die Personen”, sei seit fast zehn Jahren das Motto der “Dritten Kraft” im Rat, so die Vorsitzende der BA, Dr. Krasemann-Sharma.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.