CO-Pipeline: Solingen wehrt sich – Bayer schreibt Leserbriefe

Willkommen im Club – Solingen jetzt auch an Bord Planänderungen en gros – die Bezirksregierung im Vollzugszwang – und sie vollzieht. Wie immer im Schnelldurchgang – Enteignung? kein Problem – sofortiger Vollzug – so kennen wir sie… Aber der Kreis derer, die sich wehren wächst. Jetzt gehört auch Solingen dazu. Bayer-Trasse: Stadt will heute Klage einreichen und die SPD begrüßt Klage gegen CO-Pipeline Alle, die von den vielen Planänderungen betroffen sind, haben jetzt erneut Klagemöglichkeit! Das sagt die Initiative “Bau-Stopp der Bayer-Pipeline” dazu: Pressemitteilung Derweil fällt Bayer nichts anderes mehr ein als Leserbriefe zu schreiben… Vom Ursprung her das Mittel des “kleinen Mannes” vielleicht – wenn die Presse ihm gewogen ist – sein Anliegen öffentlich zu machen. Bisher hat Bayer jedenfalls andere Mittel eingesetzt, um zum Erfolg zu kommen. Sollten wir sie schon soweit getrieben haben? Wir verbuchen diesen Leserbrief als einen großen Erfolg für die Initiative. Da Leserbriefschreiber gerne ein breites Publikum erreichen wollen, gehen wir hier von unseren Prinzipien ab und veröffentlichen den aus der RP vom 02.02.2009 eingescannten Leserbrief. Sollte jemand hierzu sein Veto einlegen, werden wir Sie gerne darüber informieren. Quelle: RP 02.02.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.