Die nächste tödliche Pipeline wird geplant

– jetzt mit einem O mehr – CO2 (Kohlendioxid)und noch viel länger als die Bayer-Pipeline. Risiken und Kosten sind unbekannt – trotzdem soll Gesetz verabschiedet werden. Und alles nur um die Kohlestromlobby zu bedienen – auf Kosten der regenerativen Energien und auf Risiko der Steuerzahler! Sehen Sie hier den geplanten Verlauf der Pipeline. Nutzen Sie auch die Möglichkeit am Ende des verlinkten Artikels Ihre Email-Botschaft zu versenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.