Presse zum Offenen Brief an Wenning

noch nicht berauschend viel zu finden… RP: Bayer schadet Standort NRW RP: Kommentar: Bürger bringen es an den Tag und noch ein wenig Text vom WDR: CDU-Abgeordnete fordern Pipeline-Stopp Vier CDU-Landtagsabgeordnete fordern in einem offenen Brief an die Bayer AG den sofortigen Baustopp der Kohlenmonoxid-Pipeline. Sie werfen dem Vorstandsvorsitzenden Werner Wenning vor, wissentlich gegen die Sicherheitsauflagen des Planfeststellungsbeschlusses verstoßen zu haben. Der Ärger der CDU-Landtagsabgeordneten richtet sich auch gegen die Bezirksregierung Düsseldorf, die immer wieder Änderungen im Pipelinebau nachträglich genehmigt hat – zu Lasten der Sicherheit, wie es in dem offenen Brief heißt. “Jede Pommes –Bude wird sofort geschlossen, wenn Auflagen nicht eingehalten werden”, ist sich der Abgeordnete Hans-Dieter Clauser sogar mit den Grünen einig. Dass Sicherheitsbestimmungen, wie zuletzt die fehlende Kampfmittelfreiheit, nicht eingehalten würden, entrüste inzwischen auch die gesamte CDU-Fraktion. Diese hatte sich bislang immer für die Pipeline ausgesprochen. (Reporterin: Gaby van den Boom)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.