Quelle nachgeliefert

Zitat WAZ 04.08.2008: Mit großer Konstanz werden in NRW jährlich noch immer zwischen 1200 und 1800 Bomben gefunden. “Wir sagen immer: Die letzte Bombe finden wir nie”, sagt Sprengmeister Wolfgang Schiefers. Im statistischen Mittel enttarnt sich eine pro Jahr in Deutschland selbst: Indem sie einfach explodiert, ein Problem von Korrosion und Alterung. “Die Bomben werden älter, aber nicht ungefährlicher”, sagt Schiefers. Bei Versuchen mit 5-Zentner-Bomben, die in zwei Metern Tiefe gezündet wurden, entstanden Krater von sechs Metern Tiefe und 13 Metern Durchmesser. Der ganze Artikel: “Die letzte Bombe finden wir nie”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.