NRW wählt – MUTige Interviews

mit den Direktkandidaten der Wahlkreise Mettmann 1 und Mettmann 2 Zu unseren Themen Kommunalwahlrecht, Bürgerbegehren, Volksbegehren, Flächenverbrauch und CO-Pipeline haben wir unseren eigenen Kandidatencheck durchgeführt. Am 21.03.2010 wurden die Direktkandidaten der Parteien angeschrieben und um Terminabsprache für die Interviews gebeten. Die CDU war nicht in der Lage auch nur einen gemeinsamen Termin beider Kandidaten (Clauser und Giebels) zu finden und bat um schriftliche Fragen… Die Antworten darauf sind doch schon am 26.04.2010 bei uns angekommen. Die FDP hat es noch viel weniger nötig – die Themenkomplexe waren im Anschreiben benannt, aber die FDP braucht trotzdem vorher die Fragen… Der einzige von der FDP vorgeschlagene Termin scheitert an der Berufstätigkeit unseres “Kameramanns”. Nicht jeder kann eben Wahlkampfurlaub nehmen. Vermutlich waren unsere Themenkomplexe auch nicht prädestiniert dazu, die FDP in glanzvollem Licht erscheinen zu lassen… Ganz schnell war Die Linke (Henchoz und Rudolph) – schon am 29.03.2010 konnte das Interview stattfinden. Am 24.04.2010 konnte das Interview mit den SPD-Kandidaten (Alkenings und Engel) über die Bühne gehen. Im direkten Anschluss daran war das Interview mit B90/Grünen (Konrad und Lessing) terminiert. Herr Lessing musste kurz vorher aus beruflichen Gründen absagen. Sein Angebot separat zum Interview zu kommen mussten wir ablehnen, da uns kein professionelles Studio zur Verfügung steht und auch die Zeit fehlt zwei getrennte Interviews zu einem zu schneiden. Genug des Vorgeplänkels – jetzt kommen die Links zu den Interviews. Bitte immer bedenken – wir sind keine Profis! Bilden Sie sich selbst Ihre Meinung zu den Kandidaten und gehen Sie am 09.Mai wählen. Die Linke – Teil 1 Die Linke – Teil 2 SPD Teil 1 SPD Teil 2 B90/Grüne Teil 1 B90/Grüne Teil 2 CDU Textversion hier wäre das FDP-Interview gewesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.