Presselink zu AGAP-Chaos

– und der Selbstherrlichkeit des bei der Landtagswahl gescheiterten SPD-Kandidaten Büssow. Im Landtag bleibt er uns erspart – als Regierungspräsident müssen wir ihn noch eine Weile ertragen. Beginnen wir doch einfach mit dem trefflichen Kommentar: Selbstherrlich Und weiter geht es mit dem Bericht der RP: Streit um Katastrophenplan Uns fällt dazu spontan noch der Vorfall bei Evonik ein: Retter mussten ins Krankenhaus Schüler fuhr durch Chemiewolke Und der Kommentar von Jürgen Koch: Transparenz ist oberstes Gebot Sicher war es die Überschrift des Kommentars, die uns Parallelen zeigte… Wenn schon von Beginn an jedwede Transparenz fehlt, was würde dann im Ernstfall passieren? Bayer dürfte von Büssows Gnaden selbst entscheiden… Die Kommunen dürfen von Büssows Gnaden eigenständig investieren – sofern die BezReg ggf. das nach Haushaltslage zuläßt… Die Menschen dürften von Büssows und Bayers Gnaden beim GAU unwissend ins Verderben laufen… Aber all das werden die Gerichte verhindern! Nur die Gerichte waren es bisher, die uns Glauben an die Rechtsstaatlichkeit gegeben haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.