Pressemitteilung BI-LOK 18.06.2010: BI begrüßt einstimmigen Beschluss des StEA

Die Bürgerinitiative LOK (Initiative gegen die Innenbebauung –An den Linden, Ohligserweg, Kirschenweg) begrüßt ausdrücklich den Antrag der Fraktion der BA und den einstimmigen Beschluss des Stadtentwicklungsausschusses, eine Ortsbegehung der Straßen – An den Linden – und Kirschenweg durchzuführen. Hiermit wird den Mitgliedern des Ausschusses die Gelegenheit gegeben sich Häuser und Grundstücke, die sowohl vom Vorstand der Genossenschaft als auch von den Mitgliedern der Bürgerinitiative ausgewählt werden, anzuschauen, umfassende Informationen über den Zustand der Häuser und Gärten zu sammeln und zu einer Bewertung zu kommen. Eine weitere Informationsquelle werden sicherlich die Gespräche mit dem Vorstand der Genossenschaft und den Vertretern der Anwohner sein. Dies ist umso wichtiger, da bisher Vorstand und Leitung des Aufsichtsrates einzelnen Fraktionen Häuser und Gärten gezeigt haben, die bereits seit mehreren Jahren vom Vorstand der Genossenschaft bewusst nicht mehr vermietet wurden, obwohl es Mitglieder der Genossenschaft gab, die sich bereit erklärt haben, diese Doppelhaus-Hälften auf eigene Kosten zu modernisieren und zu renovieren. Wir begrüßen sehr, dass dieser Beschluss von allen Fraktionen mitgetragen und zum Teil sogar ergänzt wurde. Hierdurch wurde deutlich, dass offensichtlich bei allen Mitgliedern des Ausschusses noch Beratungsbedarf besteht. LOK Initiative gegen die Innenbebauung der Straßen — An den Linden, Ohligserweg, Kirschenweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.