Bürgeranhörung nur eine Farce?

Herr Schnatenberg (CDU) hat öffentlich bestätigt, was wir schon lange vermutet haben. Bei Bürgeranhörungen ist NUR DIE Variante zu präsentieren, die Herr Schnatenberg befürwortet. Der Widerspruch zum Ratsbeschluss aus 2009 ist ihm dabei völlig egal! Wir wissen jetzt, dass mehr als eine Variante bei Bürgeranhörungen eh nur Schaumschlägerei ist. Wir haben ja schon immer vermutet, dass Meinungen, Einwendungen und Anregungen der Bürger statt abgewogen lieber weggewogen werden. Das wurde jetzt öffentlich von der CDU bestätigt. Also wurde denn auch der Aufstellungsbeschluss zum VEP Nr. 15 (Heiligenstraße / Kolpingstraße) bei 2 Enthaltungen beschlossen. Zur Offenlage brauchen die Bürger sich gar nicht erst einbringen, denn Herr Schnatenberg weiß ja schon was Sache sein soll… Oder vielleicht doch? Klagende Bürger hätten dann sehr gute Chancen beim OVG! Übrigens – ausgezeichneter Konter der Verwaltung bei dem Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.