CO-Pipeline: Bayer macht mit Bagger Druck

– Bezirksregierung prüft noch? Hatte die Bezirksregierung Düsseldorf am 27.Juni in Ihrer Pressemitteilung noch getitelt: ” Fortsetzung der Isolationsprüfung an der CO-Pipeline” scheint Bayer schon wieder mit Baggern losbolzen zu wollen. Und dies, obwohl das Verwaltungsgericht seine schriftliche Begründung noch nicht geliefert hat und so noch gar nicht klar sein, was jetzt sofort “vollziehbar” sein soll und was “nicht vollziehbar” ist. In der Beckersheide in Hilden wurde “schweres Gerät” aufgefahren, das sicher nicht der Isolationsprüfung dient. Der Durchpressbolzen, der mit dem Bagger angeliefert wurde, der Hinweis auf dem Rohr und das etwas versteckt gelagerte “Ersatz”-Mantelrohr lassen eher die Annahme zu, dass hier Drücken und Pressen geplant ist. Deshalb fragen wir: Warum haben Bayer und die Bezirksregierung es so eilig und wann hören sie mit dem Versteckspiel darüber auf, was, wo und wie in Vorbereitung ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.