Jahrestag der Katastrophe von Fukushima

– am 11.03.2012 Groß-Demonstrationen u. A. in Gronau BUND und MUT stehen – wie im letzten Jahr – bereit, einen Bus nach Gronau zu organisieren. Noch immer leiden die Menschen in Japan unter den Folgen der Atomkatastrophe. Dieses Leiden wollen wir wieder öffentlich machen und zum Jahrestag der Reaktorkatastrophe den Menschen in Japan weiter unsere Solidarität zeigen. Auch wenn in Deutschland als Folge der dortigen Kernschmelze einige AKW abgeschaltet wurden, steht der Ausstieg aus der Atomenergie hierzulande immer noch aus. Solange zehn Prozent aller AKW weltweit mit angereichertem Uranbrennstoff aus Gronau versorgt werden, kann von einem Ausstieg aus der Atomenergie auch hier in NRW keine Rede sein! In Deutschland finden am 11.03.2012 Großdemos gegen die Atomkraft statt. Auch wir wollen dabei Zeichen setzen, Solidarität mit Japan zeigen und den Ausstieg aus der Atomkraft “mit den Füßen” fordern. Mitstreiter melden sich bitte verbindlich an bei: Dieter Donner – 02103 65030 – dietersdonner [@] arcor.de oder Ursula Probst – 02103 47816 – mail [@] muthilden.de Voraussichtliche Kosten ca. € 15,00, Abfahrt Hilden Lindenplatz ca. 11:30 Uhr Ablauf Demo in Gronau: Start: 13.00 Uhr am Bahnhof Gronau Ablauf: Auftaktkundgebung am Bahnhof in Gronau (ab 13.00 Uhr), anschließend Demonstrationszug zur Kundgebung vor dem Tor der Urananreicherungsanlage Abschlusskundgebung: ab 16.30 Uhr vor dem Haupttor der URENCO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.